Schlagwortarchiv für: Kurzzeit-Einsatz

Ort

Deutschland, Kenia

Einsatzart

Langzeit-Einsatz

Beschreibung und Aufgaben

Word, Excel und ein Stapel Papier auf dem Schreibtisch ist für dich alles andere als „öde Büroarbeit“? Dann bist du hier genau richtig – ob in der Verwaltung unserer Heimatzentrale in Haiger oder auf unseren Missionsstationen in Ostafrika.

Die Verwaltung bildet einen wichtigen Bestandteil eines Missionswerks. Sie kümmert sich um alle wichtigen formellen Angelegenheiten und ermöglicht es, dass sich die Mitarbeiter auf dem Missionsfeld ihren Aufgaben vor Ort widmen können.

Hier kannst du deine Gaben und Fähigkeiten zu Ehre Gottes einsetzten.

Als Unterstützung in der DIGUNA-Verwaltung erwarten dich verschiedene Aufgaben, u.a.

  • Unterstützung in der Verwaltung
  • DIGUNA-interner und -externer E-Mail-, Schrift- und Briefverkehr
  • Organisation von Flügen und Reiseverkehr
  • Aufarbeitung und Pflegen von Daten
  • Fristenorganisation von offiziellen Dokumenten, z.B. Anträgen
  • Personalsachbearbeitung
  • Versicherungen
  • Mitarbeit und Organisation bei Veranstaltungen

Voraussetzungen

  • Ein Herz für Mission und Liebe für die Menschen
  • Organisationsfähigkeit und Sorgfältigkeit
  • Geduld und Zuverlässigkeit
  • Freude an Teamarbeit, Eigeninitiative sowie Lernbereitschaft
  • Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur kulturellen Anpassung
  • Flexibilität
  • Französischkenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft, von Spenden zu leben
  • Von Vorteil: Erfahrungen im Bereich Verwaltung

Wir bieten

  • Ein interessantes und vielfältiges Aufgabenspektrum
  • Arbeiten im internationalen Team
  • Unterstützung beim Aufbau eines Unterstützerkreis
  • Christliche Gemeinschaft über die Arbeitszeiten hinaus
  • Vor der Ausreise: Vorbereitungszeit in Haiger

Hast du Interesse oder noch Fragen? Dann nimm doch mit uns Kontakt auf.

Ort

Kenia, Kongo, Tschad

Einsatzart

Kurzzeit-Einsatz, Langzeit-Einsatz

Beschreibung und Aufgaben

Bist du an technischer Arbeit interessiert? Eine Möglichkeit, Jesus in Afrika bekannt zu machen, ist durch die Medien. Mit Freude am Klettern, an Schweißer-Arbeiten, mit einer Ausbildung als Elektriker/in, Elektroniker/in, im IT-Bereich oder Antennenbau bist du bei in der Radioarbeit von DIGUNA genau richtig.
Vielleicht hast du sogar Erfahrung in Radio- und Fernsehprogrammen und ein Anliegen dafür, durch diese Medien das Wort Gottes zu verbreiten? Durch die Mitarbeit in unserer Radioarbeit kannst du dich dafür gerne einbringen.

Im Bereich Radioarbeit erwarten dich verschiedene Aufgaben, u.a.

  • Anfertigung von technischen Skizzen und Plänen
  • Fertigung von Metallkonstruktionen z.B. Radiotürme
  • Durchführung von Qualitätskontrollen
  • Installation von Sendeanlagen
  • Installation von Photovoltaikanlagen

Voraussetzungen

  • Ein Herz für Mission und Liebe für die Menschen
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Freude an Teamarbeit
  • Geduld, Zuverlässigkeit, Sorgfalt
  • Flexibilität
  • Englisch- und/oder Französischkenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft zur kulturellen Anpassung
  • Bereitschaft, von Spenden zu leben
  • Von Vorteil: Erfahrungen im Bereich Metallarbeiten und/oder Elektronik

Wir bieten

  • Ein interessantes und vielfältiges Aufgabenspektrum
  • Arbeiten im internationalen Team
  • Unterstützung beim Aufbau eines Unterstützerkreis
  • Eine christliche Gemeinschaft über die Arbeitszeiten hinaus
  • Vor der Ausreise: Vorbereitungszeit in Haiger

Hast du Interesse oder noch Fragen? Dann nimm doch mit uns Kontakt auf.

Ort

Kenia, Kongo, Tschad

Einsatzart

Kurzzeit-Einsatz, Langzeit-Einsatz

Beschreibung und Aufgaben

Für unseren Bereich Metallarbeiten suchen wir Schlosser/Metallbauer oder Menschen, die Freude am Schweißen, Nieten oder Löten von Metall haben und ihre Gaben und Fähigkeiten zur Ehre Gottes einsetzen möchten.

Du sagst dir, das ist voll mein Ding!? Dann werde doch Teil unseres DIGUNA-Teams!

Als Fachkraft oder Unterstützung im Bereich der Metallarbeiten arbeitest du auf einer unserer Missionsstationen in Ostafrika. Dort bist du mitverantwortlich für die Fertigung von verschiedenen Metallkonstruktionen wie z.B. Toren, Fenstern oder Überdachungen. Eine der zentralsten Aufgaben ist aber die Fertigung von Radiotürmen. Durch deinen Einsatz unterstützt du die Missionsstation sowie Kirchen und Schulen in der Umgebung und trägst dazu bei, dass durch das Radio viele Menschen in weitentfernten Gebieten von der frohen Botschaft von Jesus Christus hören.

Als Mitarbeiter/-in im Bereich der Metallarbeit erwarten dich verschiedene Aufgaben, u.a.

  • Anfertigung von technischen Skizzen und Plänen
  • Fertigung von Metallkonstruktionen z.B. Radiotürme
  • Durchführung von Qualitätskontrollen

Voraussetzungen

  • Ein Herz für Mission und Liebe für die Menschen
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Gute körperliche Verfassung
  • Geduld, Zuverlässigkeit, Sorgfalt
  • Flexibilität
  • Englisch- und/oder Französischkenntnisse von Vorteil
  • Freude an Teamarbeit
  • Bereitschaft zur kulturellen Anpassung
  • Bereitschaft, von Spenden zu leben
  • Von Vorteil: Erfahrungen im Bereich Metallarbeiten

Wir bieten

  • Ein interessantes und vielfältiges Aufgabenspektrum
  • Arbeiten im internationalen Team
  • Unterstützung beim Aufbau eines Unterstützerkreis
  • Eine christliche Gemeinschaft über die Arbeitszeiten hinaus
  • Vor der Ausreise: Vorbereitungszeit in Haiger

Hast du Interesse oder noch Fragen? Dann nimm doch mit uns Kontakt auf.

Ort

Kenia, Südsudan

Einsatzart

Kurzzeit-Einsatz, Langzeit-Einsatz

Beschreibung und Aufgaben

Du bist gerne draußen unterwegs, hast Freude an Gartenarbeit und kennst dich im Bestellen von Feldern aus? Du hast Freude mit Gartengeräten, Traktoren und landwirtschaftlicher Arbeit?

Dann bist du bei uns genau richtig. Zur Selbstversorgung unserer Stationen führen wir die eigene Landwirtschaft im Gartenanbau und in der Tierhaltung. Die gute Versorgung hilft dem Team, gestärkt auf Einsätze zu gehen und Jesus bekannt zu machen. Die Kinder im Kinderheim bekommen nicht nur geistliche, sondern auch körperliche Nahrung.

Im Bereich Landwirtschaft erwarten dich verschiedene Aufgaben, u.a.

  • Bestellen der Felder
  • Versorgung des Viehs
  • Diagnostizieren und Reparieren von landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Geräten

Voraussetzungen

  • Ein Herz für Mission und Liebe für die Menschen
  • Landwirtschaftliches Geschick
  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an Teamarbeit, Problemlösung sowie Lernbereitschaft
  • Geduld, Zuverlässigkeit, Sorgfalt
  • Flexibilität
  • Englischkenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft zur kulturellen Anpassung
  • Bereitschaft, von Spenden zu leben
  • Von Vorteil: Traktor-Führerschein

Wir bieten

  • Ein interessantes und vielfältiges Aufgabenspektrum
  • Arbeiten im internationalen Team
  • Unterstützung beim Aufbau eines Unterstützerkreis
  • Eine christliche Gemeinschaft über die Arbeitszeiten hinaus
  • Vor der Ausreise: Vorbereitungszeit in Haiger

Hast du Interesse oder noch Fragen? Dann nimm doch mit uns Kontakt auf.

Wo warst du und wie lange?

Ich war 8 Monate (von Mai 2018 bis Januar 2019) in Kenia – hauptsächlich in der Hauptstadt Nairobi.

Was waren deine Aufgaben in Afrika?

In Kenia konnte ich in ganz verschiedenen Bereichen mitarbeiten.  

In Schulen, Gefängnissen und Slums erzählten wir von Jesus und der Bibel und veranstalteten Freizeitlager für die Jugendlichen und Kinder.

Zusätzlich hatte ich die Chance, in abgelegenen Gebieten Kenias beim Evangelisieren zu helfen und mehrmals vor Christen und Muslimen zu predigen.

Was bedeutet Mission für dich?

Mission hat für mich zwei Facetten: eine humanitäre und eine geistliche. 

Ich finde es richtig wichtig, dass mit Menschen vor Ort zusammen daran gearbeitet wird, ihr Leben zu verbessern. Noch wichtiger ist für mich aber, den Menschen eine geistliche Perspektive zu geben – ihnen verständlich vom Evangelium zu erzählen und authentisch vorzuleben, wie ein Leben mit Jesus aussieht. 

Was hat der Einsatz mit dir gemacht?

In meinem Einsatz hab ich gemerkt, wie vielfältig missionarische Arbeit tatsächlich ist. Für jeden von uns gibt es immer einen Platz, an dem Gott unsere persönlichen Talente benutzen kann und will. Und das tut er in Deutschland genauso wie in Afrika. 

Was machst du jetzt?

Inzwischen studiere ich Gymnasiallehramt in Münster.

Wo warst du und wie lange?

Ich war von August 2019 bis März 2020 in Kenia auf der Missionsstation Mbagathi, in der Nähe von Nairobi.

Was waren deine Aufgaben in Afrika?

Meine Hauptaufgabe war das Unterrichten zweier Missionarskinder. Mithilfe des Materials der Deutschen Fernschule haben wir gemeinsam die alltäglichen Schulfächer gemeistert. Dabei bin ich immer mal wieder in die „Lehrerin“- oder „Mitschülerin“-Rolle geschlüpft – je nachdem, was gerade anstand. Es hat echt Freude gemacht. Wir haben uns gut verstanden und an der Dankbarkeit der Eltern und Kinder durfte ich selbst spüren, was für eine Unterstützung mein Dienst in ihrer Missionsarbeit ist. Zusätzlich zum Unterricht habe ich vor Ort in der Kinder- und Jugendarbeit mitgearbeitet. Im Slum, in der Kinderstunde oder bei den Freizeiten haben wir dabei den Kindern und Jugendlichen von Jesus Christus erzählt und uns für sie Zeit genommen, um mit ihnen zu spielen oder einfach für sie da zu sein. Das war immer eine sehr gesegnete und bereichernde Zeit.

Was hat der Einsatz mit dir gemacht?

Der Einsatz hat mir noch mal neu die Augen für Gottes vielfältige Missionsarbeit geöffnet, nämlich dass er nicht nur die gebrauchen kann, die gut evangelisieren können, sondern auch die, die z.B. die Gabe haben zu kochen, Autos zu reparieren oder andere zu ermutigen.

Wäre ich in Deutschland geblieben, hätte ich wahrscheinlich nicht erlebt, was es heißt, mit Christen aus einer anderen Kultur zusammenzuleben, von ihnen zu lernen und Freundschaften zu knüpfen, auch wenn es manchmal herausfordernd war.

Ich durfte erfahren, wie Gott auch in kleinen Dingen an mir arbeitet und wie er durch Gebet trägt und führt.

Was machst du jetzt?

Vor meinem Einsatz mit DIGUNA habe ich eine Ausbildung als Bankkauffrau gemacht. Jetzt arbeite ich Vollzeit in der DIGUNA-Verwaltung der Heimatzentrale in Deutschland.

Was bedeutet Mission für dich?

Mission bedeutet für mich, Jesus Christus zu dienen und anderen von ihm zu erzählen. Mission ist nicht an einen Ort gebunden, sondern beginnt dort, wo Jesus dich gerade mit deinen Gaben und Fähigkeiten hingestellt hat.