Sportmission

Sport ist eine Sprache, die auf der ganzen Welt, in allen Altersgruppen gesprochen wird. Entweder nehmen Sie an einer Sportart teil, oder Sie sind ein Publikum, ein Cheerleader oder einfach nur sportbegeistert. Hier in DIGUNA dient uns der Sport als Werkzeug, um die Liebe Christi zu teilen.

Wir haben einen DIGUNA-Fußballclub. Regelmäßig kommen wir als Team junger Männer zum Training zusammen. Danach ist noch Zeit für Gemeinschaft und gemeinsames Gebet. Wir nehmen mit unserem Team an verschiedenen Ligen und Turnieren teil. In der letzten County-League wurden wir als die disziplinierteste Mannschaft ausgezeichnet.

Samstagnachmittag veranstalten wir den DIGUNA-Kinderfußballclub. Dort erleben die Kinder zusammen Training und Gemeinschaft. Die DIGUNA Children’s League findet an den Wochenenden von Mai bis Juni statt. Wir führen ein Kinderturnier durch, an dem verschiedene Kinderfussballclubs teilnehmen. Das gibt uns die Gelegenheit, Fußball zu genießen und Gottes Wort zu teilen.

Turn- und Fitnesshalle

Zu unserer Station gehört auch eine Turn- und Fitnesshalle. Dort können wir uns gegenseitig in körperlicher und geistlicher Fitness ermutigen und gemeinsam beten. Es ist sehr motivierend, Teilnehmer zu haben, die immer wieder zurückkommen und über einen längeren Zeitraum mehr über Gott erfahren.

Hochseilgarten

Hochs und Tiefs sind Teil unseres Lebensweges. Hoffnung ist das, was uns durch diese Turbulenzen bringt. Mit dem Verständnis, dass Christus unsere einzige Hoffnung ist, gewinnen wir immer mehr Vertrauen in ihn. Verschiedene Gruppen buchen unsere Klettertouren und erleben eine Mischung aus Adrenalinstoß und der Genugtuung, zehn Meter Höhe und neun verschiedene Stationen überwunden zu haben. Dabei halten sie sich an einem starken Seil fest. Es ist ihre einzige Sicherheit. Dies wird als Analogie zum Festhalten an Christus während einer Einweisung nach dem Kurs verwendet. Es ist erstaunlich zu sehen, wie Menschen ihr Leben Christus übergeben, wenn ihnen klar wird, dass sie sich immer an den falschen Dingen festgeklammert haben.

Unser Team in der Sportmission